Transparenz

Die Ibn-Rushd-Goethe-Moschee ist eine gemeinnützige GmbH. Wir finanzieren uns über Spenden und Fördergelder. Damit Sie auch wissen, was mit Ihrem Geld geschieht, ist uns Transparenz sehr wichtig. Über die Spenden und Fördergelder wird der laufende Betrieb der Moschee gesichert als auch verschiedene Projekte, über die wir auf unserer Website ausführlich informieren, sowie unser gesellschaftliches Engagement. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, all unseren Unterstützern sowie der Öffentlichkeit aufzuzeigen, von wem wir unterstützt werden und welche Ziele bei unserer Arbeit im Vordergrund stehen.

1. Name, Sitz und Gründungsjahr
Name: Ibn Rushd-Goethe Moschee gGmbH
Sitz: c/o RAin Seyran Ates, Müllerstrasse 153a/154, 13353 Berlin
Gründungsjahr: 2017

2. Satzung und Ziele
Satzung (folgt in kürze)
Im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes, der den Menschen in seiner Vielfalt geschaffen hat, soll die Gesellschaft dazu beitragen, das Zusammenleben von Menschen islamischen Glaubens in Deutschland nach den Regeln der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen und des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland zu gestalten. Dabei sollen nicht nur Männer und Frauen, sondern auch die verschiedenen Richtungen des Islam, wie Sunniten, Schiiten, Aleviten und  andere Ausrichtungen des Islam, sowie Menschen aller legalen sexuellen Orientierungen und Identitäten, in allen Beziehungen vollkommen gleichberechtigt sein. 
Präambel
Gesellschaftervertrag

3. Angaben zur Steuerbegünstigung
Freistellungsbescheid

4. Namen und Funktionen der wesentlichen Entscheidungsträger
Die Geschäftsführung besteht aus Seyran Ates (Geschäftsführerin) und Marlene Löhr (stv. Geschäftsführerin).
Gesellschafterinnen sind Seyran Ates, Saïda Keller-Messahli und Elham Manea.

5. Tätigkeitsbericht
Tätigkeitsbericht 2017
Tätigkeitsbericht 2018

6. Personalstruktur
Ansprechpartner

7./8. Mittelherkunft und -verwendung
Finanzbericht 2017
Finanzplanung 2019

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten
Eine gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten besteht nicht.

10. Juristische Personen
Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als 10 Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen: ZEIT-Stiftung (2019) Wir finanzieren unsere Arbeit durch Spenden, Stiftungsmittel, Vorträge und Projektmittel.

Print Friendly, PDF & Email