Stolpersteine putzen in Moabit

Auch trotz der schweren Zeit in der wir uns gerade befinden, wollten wir das Stolpersteinputzen in der Thomasiusstraße auch dieses Jahr nicht aussetzen. Gemeinsam mit dem Verein Gleis 69 e.V., der sich für das Gedenken an deportierte Jüdinnen und Juden in Moabit engagiert, Menschen aus der Thomasiusstraße und aus der Ev. Kirchengemeinde Tiergarten haben wir am 31.01. 2021 in der Umgebung der Moschee Stolpersteine geputzt und weiße Rosen niedergelegt.

Zum gedenken der Opfer findet das Stolpersteineputzen jedes Jahr rund um den Jahres Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz  am 27. Januar 1945, an dem die Rote Armee den Lagerkomplex befreite, statt. Seit 1996 ist in Deutschland der Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz,  der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Seit 2005 wird dieser auch international begangen.

Steine5

Image 1 of 18

Beutel mit Putzutensilien wurden bereitgestellt und ein individueller Straßenplan vorbereitet um die Infektionsgefahr so gering wie möglich zu halten und niemanden zu gefährden. In Paaren wurden dann die 114 Gedenksteine geputzt um die Erinnerung an die Opfer nicht verblassen zu lassen.
Eine Liste mit den Stolpersteinen und näheren Informationen zu diesen finden sie hier. (dieser Link fürt sie zu Wikipedia.org).

Nach einer Stunde konnte die Putzaktion erfolgreich und mit der Verabredung fürs nächste Jahr, beendet werden.

Wir danken der Firma BLUMEN- UND GARTENKUNST die die weißen Rosen, die wir auf die Stolpersteine legen konnten, gespendet haben.

Print Friendly, PDF & Email

اترك تعليقاً

لن يتم نشر عنوان بريدك الإلكتروني. الحقول الإلزامية مشار إليها بـ *