21.03.2021

Internationalen Tag gegen Rassismus

 

Mit MANEO e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde haben wir heute, am Internationalen Tag gegen Rassismus, Bunte Blumen für ein Buntes Berlin gesäht und gepflanzt.

Jedes Jahr zum 21. März säht und pflanzt der MANEO e.V. im Rahmen seiner beginnenden Kampagne „Kiss Kiss Berlin“ bunte Blumen.

 

 

In der Ottostrasse und am Berliner Dom haben wir für kräftige Farbenpracht in diesem Jahr gesorgt, die aber wie alle guten Dinge noch etwas Zeit zum Wachsen braucht. Wir hoffen das auch unsere Gesellschaft weiter bunt und farbenfroh und vor allem offen für Alle wächst und gedeiht.
Wir möchten klare und bunte Zeichen setzen gegen Rassismus, Homophobie und jede Form der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit.
Denn genau wie Bastian Finke, der Leiter von MANEO, finden wir:

„Die Welt ist vielfältig und bunt; jede Farbe ist eine Bereicherung.“

 

Der Internationale Tag gegen Rassismus wird jährlich am 21. März zum Gedenken an das “Massaker von Sharpeville” im Jahr 1960 begangen und wurde 1966 von den Vereinten Nationen ausgerufen. Damals starben in Sharpeville bei friedlichen Demonstatrionen gegen die Apartheidgesetze in der südafrikanischen Stadt 69 Menschen, mindestens 180 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.
Seit 1979 findet zu dieser Zeit jährlich auch die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ statt.

(Quelle:https://www.bpb.de)

Blumen-8

Image 1 of 15

Print Friendly, PDF & Email

اترك تعليقاً

لن يتم نشر عنوان بريدك الإلكتروني. الحقول الإلزامية مشار إليها بـ *