Eröffnung der Moschee

Einladung zur Moschee – Eröffnung
IBN RUSHD-GOETHE-MOSCHEE
am 16. + 17. Juni 2017

Alt-Moabit 24, 10559 Berlin

(for English see here)

Gerade in diesen Zeiten des 21. Jahrhunderts, in denen der Islam immer mehr mit Terror in Verbindung gebracht wird, sehen wir es als unsere Aufgabe an, aufzuzeigen, dass der Islam sehr wohl mit der Demokratie vereinbar ist.
Aus diesem Grunde haben wir uns dazu entschieden, die Ibn Rushd-Goethe-Moschee zu gründen, auf der Grundlage einer säkularen Gesellschaft und eines liberalen Islam.
Am 16.06.17 und 17.06.17 feiern wir die große Eröffnung unserer Moschee und möchten Sie hiermit recht herzlich dazu einladen.
Da wir leider begrenzte Platzkapazitäten haben, bitten wir Sie Ihre Teilnahme vorab verbindlich zu bestätigen und uns mitzuteilen, an welchem der beiden Tage Sie anwesend sein werden.

Programm am Freitag, den 16.6.2017

10:00 Pressekonferenz

13:10 – 14:10 Freitagsgebet

Ezan (Ani Zonneveld)
Gebet ( Dr. Elham Manea und Prof. Dr. Abdel-Hakim Ourghi)
Predigt (Seyran Ateş)

Religiöse Gesänge (Ani Zonneveld, U.S.A)

14:30 – 15:30 Imam und Pınar Özgül, kurdische Musik

15:30 -17:30 Alevistische Semah und Musik

17:30 – 18:00 Pause

18:00 – 19:00 Das Rumiprojekt: Lieder und Gedichte des Sufipoeten Rumi

19:00 – 19:30 Pause

19:30 – 20:30 Bazar andalus: Convivencia – die Kunst des Zusammenlebens

21:30 Gemeinsames Fastenbrechen – Yeryüzü sofrası . Hakkın sofrası

Programm am Samstag, den 17.6.2017

10:00 Einführung in den Tag

10:15 Referent Marc Eggert zu Ibn Rushd (Namenspatron der Moschee)

10:30 Referent Elham Manea über Goethe (Namenspatron der Moschee)

10:45 – 11:00 Kurze Pause 

11:00 – 12:30 Podium – Die Zukunft : Der europäische Islam?

Prof. Dr. Udo Steinbach
Dr. Elham Manea
Prof. Dr. Gudrun Krämer

12:30 – 13:30 Pause und Zeit für gemeinsames Mittagsgebet

13:30 Bericht aus anderen Ländern

Jasmin El Sonbati, Schweiz
Ani Zonneveld, USA
Jesper Petersen, Dänemark
Efgani Dönmez, Österreich

14:30 – 16:00 Podium – Ist der Islam reformierbar?

Prof. Dr. Susanne Schröter
Prof. Dr. Abdel-Hakim Ourghi
Saida Keller-Messahli
Prof. Dr. Mouhanad Khorchide (angefragt)

16:00 – 16:30 Pause

16.30 – 18:00 Das Viele in Einem – Eine dialogische Begegnung

Jesiden ( Düzen Tekkal – angefragt)
Juden (Lala Süsskind – angefragt)
Christen (Dr. Andreas Goetze)
Aleviten (Ali Ertan Toprak)
Sunniten (Jasmin El Sonbati)